Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Erweiterung der Produktionsfläche am Werk 2

Wir haben unsere Produktionsstätte am Werk 2 ausgebaut und um einen Hallenanbau erweitert.
Nun mit Fertigstellung möchten wir ein kleines Video über die Entwicklung präsentieren:
Hallenerweiterung Werk 2

Qualifizierung eines Schweißverfahrens nach DIN EN ISO 14555

Im August erhielten wir eine weitere Zertifizierung.
Hierbei wurden wir nach der DIN EN ISO 14555: 2017-10 geprüft in der Qualitätsanforderung nach ISO 3834-2 <100°C.
Damit können wir Ihnen nun Kopfbolzenschweißung mit Hubzündung nach Norm anbieten.

Qualifizierung zu Brandschutzmaßnahmen

Im August nahmen wir zudem an einer Schulung der Firma Hensel teil.
Damit können wir Brandschutzmaßnahmen mit ausgewählten Hensotherm/ Hensomastik Brandschutzsystemen
im Bereich Stahlbrandschutz wie auch Holzbrandschutz fachgerecht ausführen!


ERMAK SPEED BEND - CNC-Abkantpresse

In dieser Woche wurden wir nun mit unserer neuen CNC-Abkantpresse ausgestattet.
Die High Speed hydraulische Abkantpresse mit vergrößerter Einbauhöhe und vergrößertem Zylinderhub steht uns ab sofort zur Verfügung.
Eckdaten: 320 t; 4100 mm Abkantlänge; 3600 mm Ständerlänge; DELEM- CNC-Steuerung

Das Ankunftsspektakel könnt ihr hier nun nachverfolgen ...

Plasmaschneidsystem - CNC Maschine

Seit Oktober 2017 gehört eine Plasmaschneidemaschine zu unserem Maschinenpark!
Auf einem Arbeitsbereich von 2000 x 4000 mm können wir bald in 2D und 3D schneiden.
Der MasterCut-Rotator ist ein endlosdrehendes Fasenaggregat, dass speziell für die 3D-Bearbeitung von Flachmaterial entwickelt wurde,
wodurch beispielsweise Schweißnahtvorbereitungen möglich sind.

Master Cut

Übernahme JB Salzbergen

Aufgrund von Kapazitätsengpässen an unserem Hauptwerk an der Siemensstraße 1 mussten wir handeln und eine weitere Produktionsstätte erwerben.
Hierdurch kam es zur Übernahme des ehemaligen JB Metallbau in Salzbergen und zur Einführung unseres Werk II.
Wir erhielten den Produktionsstandort und übernahmen einen Großteil der ehemaligen Belegschaft in der Produktion, sodass diese an alter Wirkungsstätte weiter arbeiten konnten.
Werk II Bertling-Boyer Metallbau GmbH

Ausbau der Sozialräume

Da unser Unternehmen stetig wächst und wir nun ca. 40 Mitarbeiter beschäftigen, mussten wir unsere Sozialräume, d.h. Aufenthaltsraum mit Küche und Sanitäranlagen ausbauen und umbauen.

Aufenthaltsraum
Pausenraum
© Bertling - Boyer Metallbau GmbH
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü